Drucken

gesunder + veganer Obst-Zucchini-Kuchen

Zubereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Autor Nicole

Zutaten

  • 200 gr Zucchini (geraspelt)
  • 2 Eier (2 EL gemahlene Leinsamen + 6 EL Wasser)
  • 100 gr Mehl (z.B. Dinkelmehl)
  • 50 gr Kokosmehl
  • 40 gr Kokosraspeln
  • 10 gr Kakaopulver (stark entölt)
  • 30 gr Kokosöl (flüssig)
  • 40 gr Süßungsmittel z.B. Agavendicksaft
  • 150 ml vegane Milch (z.B. ungesüßter Soja-, Hafer-, Mandeldrink)
  • 1 Schuss frischer Zitronensaft

Gewürze nach Wahl - z.B.:

  • Zimt
  • Kurkuma
  • Schwarzer Pfeffer
  • Mark einer Vanilleschote

Obst nach Wahl - z.B.:

  • 1 Apfel (geraspelt oder in kleinen Stücken)
  • 1 Nektarine in Stücken
  • Johannisbeeren

Anleitung

  1. für den veganen Eiersatz: 2 EL gemahlene Leinsamen mit 6 EL Wasser vermischen und quellen lassen (mind. 15 min)

    (die Leinsamen lassen sich einfach in einer Gewürz- oder Kaffeemühle mahlen)

  2. 200 gr Zucchini raspeln 

  3. 100gr Dinkelmehl, 50gr Kokosmehl, 40gr Kokosraspeln, 10gr Kakaopulver mit den Gewürzen in einer großen Schüssel vermischen 

  4. 30gr Kokosöl schmelzen und zu den trockenen Zutaten geben

  5. 40gr Agavendicksaft dazugeben

  6. 150ml Sojamilch und einen Schuss Zitrone hineingeben

  7. das Leinsamen-Ei in die Masse geben und alle vermischen

  8. das Obst entkernen, kleinschneiden und zum Teig geben